Tavorblog

Tavorblog

Gedanken am Abend

Tavor diarysGeschrieben von Sanny Do, November 10, 2016 23:17:31
Wer bin ich? Was will ich?
Ich war Jahre davon überzeugt, perfekt das sein. Zu einer Elite zu gehören.
Es folgten Jahre der Tarnung. Ich beobachtete die Menschen und lernte, mich einzugliedern.
Der Sturz. Es folgten die Zweifel und dann die Gewissheit, ich muss entfernt werden. Kein Recht auf sein.
Drei Jahre Kampf waren nötig, um mit über dreißig Jahren, die Identität eines Kleinkindes zu besitzen.
Bin ich was ich will , oder will ich weil ich bin?
Wenn ich mit dem aktuellen nicht glücklich bin, soll ich es ändern?
Dies ist -zumindest lt meines Bewusstseins- mein erstes Leben.
Woher soll ich den Weg kennen und erkennen?
Wie lautet meine Alternative?
Führt das Aushalten der Gegenwärtigkeit zur Endlösung, weil die ständig beteuerten Fortschritte mich ausbrennen?
In einer welchen Welt lebe wir, in der die Flucht vor allem leichter ist, als ein Neuanfang ?

  • Kommentare(0)